Eltern-AG

Mein Kind will nicht einschlafen. Was tue ich, wenn mein Kind viel weint? Wie kann ich mein Kind an Obst und Gemüse gewöhnen? Ab wann sollte mein Kind aufs Töpfchen gehen? Der Elternalltag hält viele spannende Fragen rund um den Nachwuchs bereit. In der ELTERN-AG haben Sie die Möglichkeit, diese Fragen mit anderen Eltern zu diskutieren, sich Tipps zu holen oder zu geben und dabei in gemütlicher Runde mit anderen Müttern und Vätern über Ihre Erfahrungen zu sprechen. Bei Bedarf können Ihre Kinder in dieser Zeit kostenfrei betreut werden. Auch werdende Eltern sind herzlich willkommen!

Wo treffen wir uns?

Stadtteilzentrum Südost, Leonorenstraße 85, 12247 Berlin

Wann treffen wir uns?

Ab dem 9. September 2021 jeden Donnerstag von 13 bis 15 Uhr. Wir bitten beim ersten Mal um telefonische Anmeldung unter 0160 96 20 94 72. Vielen Dank!

Die ELTERN-AG macht aus Eltern in besonders belastenden Lebenssituationen kompetente Mütter und Väter. In kleinen Gruppen erarbeiten werdende Eltern und Familien mit kleinen Kindern gemeinsam mit professionellen Kursleiter*innen (Trainer*innen) die Tricks und Kniffe guter Erziehung und bauen ein Nachbarschaftsnetzwerk für langfristigen Erfahrungsaustausch auf.

ELTERN-AG ist eine innovative, präventiv arbeitende Elternschule, welche die Bedürfnisse von besonders belasteten Familien genau anspricht: Man trifft sich im Kiez mit Menschen in ähnlicher Lebenslage und wächst an den gemeinsamen Erfahrungen. ELTERN-AG gibt den Teilnehmer*innen Methoden an die Hand, mit denen sie ihre Elternrolle verstehen und besser handhaben, ihre Stärken in der Erziehung ausbauen und effektiv nutzen können. Gleichzeitig erleben die Eltern in der Gruppe ein Gefühl von Gemeinschaft. Der Respekt und die Wertschätzung, die sie dort erfahren, stärken sie für die Ausübung ihrer Elternrolle.

In 20 Gruppentreffen suchen die Trainer*innen gemeinsam mit den Eltern Wege zur Steigerung ihrer Erziehungskompetenzen. Implizites Lernen erlaubt Wissensvermittlung durch Freude und positive Erfahrungen im Alltag und verhindert die Assoziation mit negativen Schul- und Lernerfahrungen. Um die Zutrittsschwelle nochmals zu senken, wird parallel zu den ELTERN-AGs eine Kinderbetreuung angeboten.

Bei der Zusammenarbeit mit den Eltern wird auf Freiwilligkeit und Erfahrungsaustausch gesetzt, denn mit verordneter Hilfe haben viele Teilnehmer*innen schlechte Erfahrungen gemacht. Grundannahme ist, dass Erziehungsfähigkeiten bei nahezu allen Eltern vorhanden sind. Wenige und einfache Erziehungsgrundsätze, z.B. Respekt vor dem Kind und Verzicht auf alle Formen von Gewalt in der Erziehung, reichen aus, um Erziehung erfolgreich zu meistern.

ELTERN-AG ist explizit wissenschaftlich ausgerichtet und integriert die aktuellen Erkenntnisse der Neurowissenschaften, der Entwicklungspsychologie und der Sozialpädagogik. Es fokussiert die Eltern-KindInteraktion, die kindliche Entwicklung sowie lebensweltliche und sozialräumliche Bedingungen. 3 Das Programm wurde von Prof. Dr. Meinrad Armbruster (Professor für pädagogische Psychologie Hochschule Magdeburg-Stendal und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut) und Janet Thiemann-Zwinzscher (Diplom Sozialpädagogin) entwickelt.

Hier sind wir: Leonorenstraße 85, 12247 Berlin

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.bvg.de zu laden.

Inhalt laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Leonorenstraße 85, 12247 Berlin

Eltern-AG

Stadtteilzentrum Südost
Leonorenstraße 85
12247 Berlin

Ab dem 9. September 2021 immer donnerstags von 13 bis 15 Uhr

Informationen und Kontakt:
0160 96 20 94 72

Angela Wittrin
wittrin[at]sz-s.de

Neuigkeiten aus diesem Bereich