„LoGiK“  

Lotsinnen und Lotsen für Gesundes Aufwachsen in Kinderärztlichen Praxen

Eltern und werdende Eltern haben die Möglichkeit, sich sozialpädagogisch zu den für sie wichtigen Themen rund ums Kind lotsen und begleiten zu lassen. Dieses Gespräch findet in den Arztpraxen statt, in denen die Eltern mit ihren Kindern vor allem in den ersten Lebensjahren regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen und anderen Terminen kommen.

Während sie von den Ärzt*innen medizinische Fragen beantwortet bekommen, erhalten Eltern von einer Sozialpädagogin Antworten auf ihre pädagogischen Fragen zum gesunden Aufwachsen ihrer Kinder. Das können Fragen rund ums Schlafen, Essen, Kitaplatzsuche, Paarkonflikte oder Ähnliches sein. Zusätzlich werden sie in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung gestärkt. Bei Bedarf werden gemeinsam mit der Fachkraft Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie gesucht. Auch Informationen zu Angeboten, die es für die Familie in deren Nachbarschaft gibt, können hier gefunden bzw. vermittelt werden.

Die multiprofessionelle Zusammenarbeit mit Gynäkolog*innen und Kinderärzt*innen gewährleistet einen leichten Zugang zu einem präventiven Beratungs- und Informationsangebot im Bezirk für Familien mit Kindern von der Schwangerschaft an. Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten mit Fachkräften des Gesundheitswesens von Anfang an zusammen. So können Familien möglichst ganzheitlich gesehen und begleitet werden. Oft sehen die Ärzt*innen einen Bedarf einer Weitervermittlung der Familie in ein unterstützendes nachbarschaftliches Netzwerk. Dies gelingt jedoch selten, weil die Familien nicht dort ankommen.

Durch LoGiK sind die Fachkräfte schon vor Ort. Insbesondere Eltern in Belastungssituationen und krisenhaften Lebenslagen wird auf diese Weise früh ein Zugang zu bedarfsgerechten Angeboten im Sozialraum ermöglicht. Und diese sind gerade beim ersten Kind oder auch nach der besonderen Belastung der derzeitigen Krisen nicht unüblich.

Die Gespräche mit einer Lotsin ist für die Eltern kostenlos und soll möglichst direkt im Anschluss an die jeweilige Vorsorgeuntersuchung bzw. dem Termin in der Praxis anknüpfen oder ausgemacht werden. Mit dieser Schlüsselfunktion der sozialpädagogischen Fachkraft in der Praxis ist ein gesicherterer Zugang aller Familien ins Netzwerk möglich. Neben den Einzelterminen gehören auch Folgekontakte zum Angebot.

Alle Familien, die eine von uns versorgte Praxis in Steglitz-Zehlendorf besuchen, können einen Termin mit der Fachkraft vereinbaren. Oder sie werden vom ärztlichen (Fach-)Personal nach der Vorsorgeuntersuchung über Angebote informiert. Dort können Eltern ihre Anliegen, die nicht medizinischer Natur sind, besprechen. Damit steht dieses präventive Angebot vielen Familien sehr niedrigschwellig in unserem familienfreundlichen Bezirk zur Verfügung.

Informationen zu LoGiK für Eltern, aber auch für interessierte Fachärzt*innen erhalten sie von:

Mara Kowalewsky
Sozialpädagogin & Familientherapeutin
0174 1 86 80 39
kowalewsky[at]stadtteilzentrum-steglitz.org

 

 

Flyer Mobile KontaktstelleIntegration Steglitz

​LoGiK

Lotsinnen und Lotsen für Gesundes Aufwachsen in Kinderärztlichen Praxen

 

Gefördert durch

Mara Kowalewsky

Ehrenamtskoordinatorin
Kiezsterne + wellcome
Familienstützpunkt
LoGiK, Familientherapeutin
Stindestraße 12,
12167 Berlin
0174 1 86 80 39
kowalewsky[at]stadtteilzentrum-steglitz.org

In den verschiedenen Arztpraxen werden die Eltern beraten von einer unserer Mitarbeiterinnen des Projekts –
Katrin Reiner
(Sozialpädagogin/Elternlotsin),
Mara Kowalewsky
(Familientherapeutin),
Claudia Watzel
(Psychologin).

Vereinbare einen Termin

9 + 11 =

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Queer-Café

Queer-Café

Endlich auch in Steglitz! Das erste Queer Café im Bezirk öffnet seine Pforten. Wir treffen uns mittwochs von 17 bis 19 Uhr alle zwei Wochen im Gutshaus Lichterfelde, um uns in angenehmer Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und gegenseitig zu bestärken. Wir...

Mehr erfahren

Eltern-Dialoge

Eltern-Dialoge

Sobald sich ein Kind ankündigt, wissen (gefühlt) Alle, was richtig und gut für das Kind ist. Dies kann sehr verunsichern, zumal sich die Empfehlungen oft widersprechen. Nicht nur die eigenen Eltern, auch Ratgeber und Bücher zu allen möglichen Erziehungs- und...

Mehr erfahren

Queer-Café
Queer-Café

Queer-Café

Endlich auch in Steglitz! Das erste Queer Café im Bezirk öffnet seine Pforten. Wir treffen uns mittwochs von 17 bis 19 Uhr alle zwei Wochen im Gutshaus Lichterfelde, um uns in angenehmer Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und gegenseitig zu bestärken. Wir...

Mehr erfahren

Nicht nur am Muttertag

Nicht nur am Muttertag

Familien und meist insbesondere die Mütter brauchen sehr oft mehr Unterstützung nach der Geburt als sie haben und bekommen. Die ersten Wochen und Monate nach der Geburt sind für alle Mütter und Elternteile eine besondere Herausforderung. Die Organisation wellcome...

Mehr erfahren