Runde Tische

In einigen Berliner Bezirken gibt es die Einrichtung “Runder Tisch“ manchmal auch „Stadtteilkonferenzen“ genannt. Allein in unserem Bezirk Steglitz-Zehlendorf existieren fünf Runde Tische und eine Stadteilkonferenz.

Sie sind nicht flächendeckend auf den Bezirk verteilt, da sich ein Runder Tisch oder eine Stadtteilkonferenz „nur“ um einen „kleinen“ Kiez kümmert. Es ist im großen Gewirr aller Gremien, die ein Bezirk hat, die kleinste Einheit, aber dafür agiert sie direkt am Geschehen.

An einem Runden Tisch nehmen Akteure aus dem Kiez, Bürger*innen sowie Verantwortliche aus dem Bezirksamt, der Polizei und den kommunalen Parteien teil.

Themen, die besprochen werden, hängen von den Interessen der Teilnehmer*innen ab. Themen können zum Beispiel sein:

  • Wildschweine in den Wohngebieten
  • Kaputte Straßen
  • Dunkle Wege auf Schulwegen

Aus einem Thema können dann Projekte oder Maßnahmen entstehen, um gemeinsam etwas zu bewegen, so wie es in den vergangenen Jahren auch bereits geschehen ist. Alle Sprecher*innen der Runden Tische sind regelmäßig an den Sitzungen des Päventionsbeirates Steglitz-Zehlendorf beteiligt.

Runde Tische

Ostermarkt küsst Wochenmarkt …

Spaziergang auf dem Wochenmarkt: Wer die Brötchen fürs Frühstück und Brot für die Woche im Korb hat, kann nebenan noch etwas Honig bekommen, daneben die Kartoffeln für das Sonntagsessen und weiter beim Fischhändler nicht nur Fisch, sondern auch ein leckeres...

Aktuelles, Runde Tische

Der Runde Tisch + das Fest der Nachbarn

"Es ist wieder soweit! Wir feiern in diesem Jahr das Fest der Nachbarn, den European Neighbours Day, am Freitag, den 29. Mai 2015. Das Fest der Nachbarn findet nicht zentral an einem Punkt in Berlin statt, sondern dezentral an vielen verschiedenen Orte: im Innenhof...