Der Name ist Programm

Wir – das ist ein multiprofessionelles Team aus 15 Personen- betreuen derzeit ca. 210 Kinder im Alter von 5 – 12 Jahren. Je nach Bedarf können beim Jugendamt Betreuungsmodule von 6 bis 18 Uhr gebucht werden. In der Zeit von 7.30-13.35 Uhr besuchen die Kinder die verlässliche Halbtagsgrundschule. Hier werden sie in der ersten und zweiten Klasse stundenweise von Bezugserziehern begleitet. D.h. die Bezugserzieher betreuen die Kinder bei Unterrichtsausfall, begleiten sie zum Essen, fördern Kinder in Kleingruppen und sind wichtige Ansprechpartner bei Konflikten.

Die Arbeit in unserem offenen System ist die Grundlage unseres pädagogischen Handelns.
Wir verstehen das Kind als selbständiges Individuum, welches aktiv seine Umwelt gestalten kann. Die traditionelle Gruppenarbeit wird daher aufgelöst und die Kinder entscheiden frei nach Interessen und Neigungen mit welchen Kindern/Erziehern und in welchen Räumen sie ihre Zeit verbringen möchten.

Unsere Räumlichkeiten befinden sich seit Sommer 2017 im Haus III auf dem Schulgelände:

Die Hobbybude lädt zum basteln, nähen, etc ein. Die Kinder werden vom anwesenden Pädagogen nicht nur angeleitet, sondern in ihren 
kreativen Schaffensprozessen begleitet. Ziel ist es, dass die Kinder sich zu selbstständigen, kreativen und selbstbewussten Persönlichkeiten entfalten.

Der Raum Fantasia ist vor allem ein Rückzugsraum für die jüngeren Kinder, da hier Spielmaterialen aus der Kita zu finden sind wie eine Kinderküche, Verkleidungen oder ein Kaufmannsladen. Den schiefen Turm von Pisa mit Holzsteinen bauen, ein 5 Gänge Menü kochen oder ein kleines Theaterstück aufführen- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Turm ist unser sportliches Angebot, in dem sich die Kinder auf verschiedenen Mattenelementen austoben können. Neben dem Freispiel gibt es auch die Möglichkeit durch gezielte Übungen motorische Fähigkeiten zu stärken. Kinder entwickeln auf diese Weise Vertrauen in sich und die eigenen körperlichen Fähigkeiten und lernen eigene und Grenzen fremder Kinder kennen.

In der Wunderwelt wir zum einen Entspannung durch snoezelen groß geschrieben. Hierzu finden verschiedene Angebote statt, wie z.B. Fantasiereisen, progressive Muskelentspannung, autogenes Training und Sinnesspiele.
Zum Anderen beobachten wir Tiere, die in den vielfältigen Biotopen auf dem Schulhof und im schuleigenen Teich leben. Mittels Experimenten lernen Kinder naturwissenschaftliche Bereiche kennen.

In der Insel finden An- und Abmeldungen statt und es gibt Spiele und eine Leseecke. Hier können die Kinder täglich auf einer Pinnwand sehen, welche Angebote stattfinden.

In der bunten Kiste finden ebenfalls An- und Abmeldungen statt und die große Legoecke ist stets gut besucht. Durch Vorhänge können sich die Kinder eigene kleine Rückzugsbereiche schaffen.

Im Abenteuerland, unserem „Outdoorspielplatz“ können die Kinder beispielsweise Hütten aus Ästen bauen, Löcher bohren oder schnitzen. Sie machen hautnahe Erfahrungen mit vielen Sinnen und sie erwerben dabei ganz spielerisch vielfältige Kompetenzen aus dem naturwissenschaftlichen und dem sozialen Bereich.

Neben den Angeboten in den Funktionsräumen finden in regelmäßigen Abständen Aktivitäten statt, wie z.B. Besuch am Schulteich, länderspezifisches kochen und backen, gesunde Ernährung oder Tanzen.

Wir feiern mehrmals im Jahr verschiedene Feste, deren Termine auf der Homepage der Grundschule am Insulaner zu finden sind.

Mehrmals im Jahr veröffentlichen wir einen Newsletter, in dem wir von verschiedensten Projekte und Angebote, die wir mit den Kindern erlebt haben berichten.
Wer sich ein Bild von den „Happylanern“ machen möchte ist herzlich eingeladen sich die wunderbaren Berichte und Fotos anzuschauen.


Schließzeiten

Sommerschließzeit: 24.06.2019 – 13.07.2019
Ab Montag, den 15.07.2019 sind wir wieder für Sie da.

Winterschließzeit: 23.12.2019 – 01.01.2020
Ab Donnerstag, den 02.01.2020 sind wir wieder für Sie da.

Bei Bedarf einer Notbetreuung wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Projektleitung.


Terminkalender 2019

Zur weiteren Information finden Sie hier
die Eltern Fibel
den Elternbrief Aufsicht
das Pädagogisches Angebot der Happylaner
KINDER Notfallbogen und Vollmachten

Hier sind wir: Hanstedter Weg 11-15, 12169 Berlin – Sie erreichen uns mit Bus 181, 187, 282 

Hanstedter Weg 11-15, 12169 Berlin

Ergänzende Förderung 
und Betreuung an der
Grundschule am Insulaner

Hanstedter Weg 11-15, 12169 Berlin

Saskia Valle
Projektleitung
030 74 68 92 10
valle[at]sz-s.de

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Drei Monate bei den Happylanern – der Newsletter

Die ersten drei Monate des Jahres sind wie im Flug vergangen … kein Wunder bei der Menge an Spaß, die die Kinder und Pädagogen bei den Happylanern hatten! Was wir alles im ersten Vierteljahr 2019 erlebt haben steht auf den folgenden Seiten. Happylaner Newsletter...

mehr lesen

Osterferien bei den Happylanern

Vom 15. bis 26. April 2019 versinkt Berlin wieder in die Ferienzeit. Berliner merken es immer an ruhigen Bürgersteigen und freien Parkplätzen in den Morgenstunden. Ganz und gar nicht ruhig wird es bei den Happylanern. Die EFöB an der Grundschule am Insulaner hat ein...

mehr lesen

Happylaner – ein Rückblick auf die Winterferien

Nicht mehr lange bis zu den Osterferien ... dennoch sind die schönen Winterferien bei den Happylanern unvergessen: Sie hatten tierischen Besuch, haben experimentiert und lecker gekocht, waren auf zauberhaften und lehrreichen Ausflügen und haben kräftig gefeiert. Auf...

mehr lesen