Familie gibt es in den unterschiedlichsten Formen und wir alle arbeiten täglich mit Ihnen in den verschiedenen Arbeitsbereichen. Auch immer mehr Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Personen gründen eine Familie, sogenannte Regenbogenfamilien.

Die Fortbildung möchte eine Gelegenheit schaffen, die eigene Haltung zu reflektieren und für die Bedarfe von Regenbogenfamilien zu sensibilisieren.

Ihr  bekommt einen kleinen Überblick über die Möglichkeit der Familiengründungen bei Regenbogenfamilien und über rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen. Es werden Begriffe erklärt, Tipps und Anregungen vermittelt, wie wir in den Einrichtung familiäre Vielfalt sichtbarer machen können und thematisch passende Bilderbücher besprochen. Selbstverständlich ist auch Raum für Eure Anregungen und Fragen aus der Praxis.

Referentin: Saskia Ratajszczak, Konsultationsangebot zum Thema Regenbogenfamilien
Kindheitspädagogin BA, staatlich anerkannte Sozialpädagogin

Mittwoch, 24.4.2019 von 16.00 -19.00 Uhr

In der Remise Stindestraße 12, 12167 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, deshalb bitten wir unbedingt um Anmeldung
per E-Mail bei Katrin Reiner unter reiner[at]sz-s.de