Podcast „viral“

Podcast mit Kristoffer Baumann, Arbeitsbereichsleiter Kinder- und Jugendarbeit, rund um das Thema Jugendarbeit in der Corona-Krise und danach. Herausforderungen, Möglichkeiten und digitale Transformation im Eiltempo. In diesem Podcast unterhält sich Kristoffer mit verschiedenen Akteur*innen der Jugendarbeit über Veränderungen der Arbeit in der Coronakrise und darüber, wie sich diese auf die Zukunft der Jugendarbeit auswirken werden.

Ihr habt Feedback, Fragen, Anregungen oder möchtet in diesem Format über Eure Arbeit, Erfahrungen und die Zukunft der Jugendarbeit reden? Dann schreibt an viral@sz-s.de.

Folge 4

In dieser Folge spricht Kristoffer mit Tara La Loba und Lennart Zigan. Beide arbeiten in der E-LOK, einem Jugendclub in Friedrichshain-Kreuzberg. Tara und Lennart berichten von ihrem Alltag aus der Praxis der Jugendarbeit, der heute ziemlich anders aussieht, als vor der Krise.

Folge 3

In dieser Episode spricht Kristoffer mit Jenny Hübner. Jenny ist Mitarbeiterin an der Alice Salomon Hochschule und aktiv in der LAG Offene Kinder- und Jugendarbeit Berlin. Ein in großen Teilen wissenschaftlicher Blick auf die derzeitige Praxis und die Entwicklungen und Aufgaben der Jugendarbeit in Berlin.

Folge 2

In dieser Folge spricht Kristoffer mit Jörg Backes, Projektleiter des Kinder- und Jugendhauses Immenweg, darüber, wie sich die Jugendarbeit gerade verändert und was das mit ihm macht. Die Beiden reden über Methoden und Werkzeuge, die die Kolleg*innen in der „Imme“ gerade nutzen, um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen und zu bleiben und welche Auswirkungen die derzeitigen Erfahrungen auf die zukünftige Arbeit haben werden.

Folge 1

In der ersten Folge spricht Kristoffer mit Christian Sievert vom Landesverband Berlin des Paritätischen Wohlfahrtsverbands über die aktuellen Herausforderungen für die Jugendarbeit vor dem Hintergrund der Corona-Krise. Sie reden auch über die Entwicklung innovativer Ideen und Angebote Berliner Jugendarbeiter*innen und mögliche Chancen, die hier drin stecken.