Tut Gutes für Menschen, die nicht jeden Tag ein neues Türchen am Adventskalender aufmachen können, deren Stiefel zum Nikolaus leer bleiben und die nicht das Glück haben, die kalte Jahreszeit im warmen Kreis einer glücklichen Familie zu verbringen.

Kristoffer Baumann
Arbeitsbereichsleiter Kinder- und Jugendarbeit

 

Über das Projekt
 
Für mich ist es, seit ich ein kleiner Junge war, selbstverständlich, dass es zu Weihnachten Geschenke gibt. Es sind unheimlich schöne Erinnerungen, die ich mit der kalten Jahreszeit verbinde. Die täglichen kleinen Aufmerksamkeiten im Adventskalender, der prall gefüllte Stiefel zum Nikolaus, der Sack voller Geschenke, den der Weihnachtsmann an Heiligabend bringt und die schönen Nachmittage im warmen Zuhause mit der ganzen Familie und Plätzchen, während draußen der Schnee rieselt.
 
Seit beinahe zehn Jahren arbeite ich in einer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung am südlichen Stadtrand von Berlin. Mitten im sozialen Brennpunkt „Thermometersiedlung“ habe ich in dieser Zeit Bilder gesehen, die den Blick auf meine eigene Kindheit verändert haben. Ich halte das Glück, das ich hatte und habe, nicht länger für selbstverständlich.
 
Bei meiner Arbeit habe ich es regelmäßig mit Kindern und deren Familien zu tun, bei denen die häusliche Situation ganz anders aussieht. Kinder, die mal bei Mama und mal bei Papa sind, weil die Familie auseinander gebrochen ist. Kinder, die nur noch Mama haben. Oder nur noch Papa. Kinder, die erleben mussten, wie ihre Eltern und ihre Geschwister den Kriegen in ihrer Heimat zum Opfer fielen. Familien, in denen das Geld gerade einmal für das Essen und das Nötigste an Kleidung reicht. Diesen Familien ist das Bild meiner Kindheit fremd. 
 
Lasst uns jetzt gemeinsam die Welt verändern!
 
Um das zu schaffen sind wir ganz dringend und immer wieder auf Eure Spenden angewiesen. Ihr könnt jetzt die soziale Arbeit für Menschen in Steglitz-Zehlendorf mit Eurer Spende für das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. unterstützen. Mit einer Spende von 50,- € bekommt ein Kind für drei Monate täglich ein warmes und gesundes Essen in unserem Kinderrestaurant. Eine Spende von 100,- € macht ganze fünf Monate Hausaufgaben-Begleitung in unseren Kinder- und Jugendeinrichtungen möglich. Und mit einer Spende von 500,- € ermöglicht Ihr fünf Kindern die Teilnahme an einer Gruppenreise. Das alles sind Geschenke, die für viele Kinder, Jugendliche und Familien mit denen wir arbeiten, nicht selbstverständlich sind.
 
Weihnachten steht vor der Tür. Nutzt die Adventszeit und bewirkt gemeinsam mit uns etwas Gutes für die Menschen in Eurer Nachbarschaft, die nicht jeden Tag ein neues Türchen aufmachen können, deren Stiefel zum Nikolaus leer bleiben werden und die nicht das Glück haben, die kalte Jahreszeit im warmen Kreis einer glücklichen Familie verbringen zu können. 
 
Spendet jetzt. Ganz einfach.