Hallo!

Du bist Erzieher*in und auf der Suche nach einem tollen Arbeitsplatz mit netten Kolleg*innen? Du bist flexibel, hast ein gutes Auffassungsvermögen und kannst Dich schnell auf spontane Situationen einstellen? Dann haben wir eine passende Stelle für Dich!

Zur Unterstützung unserer „Happylaner“ (Ergänzende Förderung und Betreuung (EFöB) an der Grundschule am Insulaner) suchen wir ab sofort eine*n Erzieher*in. Der Stundenumfang beträgt 35 Stunden die Woche. Die Stelle ist unbefristet.

Was musst Du dafür mitbringen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in, staatlich anerkannte*r Sozialpädagog*in oder einen gleichwertigen Abschluss als pädagogische Fachkraft
  • Grundkenntnisse über das Berliner Bildungsprogramm für die offene Ganztagsschule
  • Werteverständnis geprägt von Toleranz und Weltoffenheit

Was erwartet Dich bei uns:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit
  • 240 Kinder, welche die offene Arbeit in einer grünen Oase genießen
  • Ein „eigenes“ Hort-Haus mit 6 Räumen, über die wir frei verfügen
  • Sehr gute technische Ausstattung
  • 30 Tage Urlaub
  • Bezahlung in Anlehnung an TVL-S

Außerdem …

  • 14 Kolleg*innen mit, wenn‘s hart kommt, 14 verschiedenen Meinungen, die gerne diskutiert werden
  • Ein Team, das mit einem gewissen „Überlebenshumor“ jede noch so knifflige Herausforderung gemeinsam meistert
  • Ein Zusammengehörigkeitsgefühl und Hilfsbereitschaft – Bei uns wirst Du nie alleine kämpfen müssen

Du passt zu uns, wenn Du …

  • Stets ein offenes Ohr für die Kinder hast
  • Humor besitzt und im besten Fall über Dich selbst lachen kannst

Dass wir uns selbst nicht allzu ernst nehmen, kannst Du unter anderem auf unseren Social-Media-Kanälen wie Instagram und TikTok  sehen (Links weiter unten).

Noch ein paar Infos zu uns – wer sind die Happylaner?

Die Ergänzende Förderung und Betreuung (EFöB) an der Grundschule am Insulaner, genannt „Happylaner“, wird von 240 Kindern besucht. Das Konzept der EFöB orientiert sich am „Berliner Bildungsprogramm für die offene Ganztagsschule“ und hat die Erziehung zur Selbstständigkeit und Verantwortung zum Ziel. Die Arbeit in einem offenen System ist die Grundlage des pädagogischen Handelns des Teams. Hier wird das Kind als ein selbstständiges Individuum verstanden, welches aktiv seine Umwelt gestalten kann. Die traditionelle Gruppenarbeit findet nicht statt. Die Kinder entscheiden frei nach Interessen und Neigungen, mit welchen Kindern bzw. Erzieher*innen und in welchen Räumen sie ihre Zeit verbringen möchten.

Mehr über uns erfährst Du hier: https://www.stadtteilzentrum-steglitz.de/ergaenzende-foerderung-an-der-grundschule-am-insulaner/

Und hier

Instagram: https://www.instagram.com/be_a_happylaner/

TikTok: happylaner_am_insulaner

Wer ist der Träger?

Wir, das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. sind ein gemeinnütziger freier Träger von rund 25 Projekten und Einrichtungen im Berliner Südwesten. 1995 als ein Nachbarschaftstreffpunkt gegründet, reicht unser Tätigkeitsfeld heute von Kitas und EFöBs über offene Nachbarschafts- sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen bis hin zu Angeboten für Familien, Geflüchtete, Menschen mit Behinderungen und Senioren. „Wir gehen davon aus, dass wir die Welt verändern können“ – haben wir uns ins Leitbild geschrieben. Das gilt sowohl für die Welt um uns herum, als auch für die Welt unserer Mitarbeiter*innen. Selbstorganisation, Innovation, Digitalisierung und aktive Wertschätzung der Arbeit unserer Mitarbeiter*innen, ihr Wohlbefinden sowie die Förderung ihrer unterschiedlichen Talente sind daher Themen, mit denen wir uns sehr intensiv auseinandersetzen und die wichtige Grundlagen unserer Unternehmenskultur bilden.

Na, bist Du neugierig geworden? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerber*innen jeden Alters, jeder kulturellen und sozialen Herkunft, jeder Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität!