Aus den Einrichtungen

Die Memlinge berichten im neuen Newsletter!

5. April 2017 | Von

Der neue Newsletter der Memlinge berichtet allerlei Neues aus der Einrichtung und von gelungenen Veranstaltungen in der Vergangenheit.  Viel Spaß beim Lesen.  Newsletter_Memlinge_März 2017



Osterferien und viele Angebote – Memlinge aktiv! :-)

5. April 2017 | Von

Der „kleine“ Schülerclub zeigt, was in ihm steckt und biete viele Angebote, die Langeweile erst gar nicht aufkommen lassen.  Der Monatsplan, die Angebote für Kinder ab 10 Jahre und der Plan für die Osterferien laden zum Mitmachen und Spaß haben ein:



Graffiti-Schmierereien am KiJuNa

21. März 2017 | Von

Seit mehreren Jahren ist das Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftszentrum (KiJuNa) des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. in der Scheelestraße in Lichterfelde Süd von Vandalismus jeglicher Art verschont geblieben. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es nach dieser langen Zeit wieder einmal zu mutwilliger Sachbeschädigung durch Graffiti-Schmierereien an der Einrichtung. Unbekannte Täter nutzten scheinbar die nächtliche…

[Weiterlesen]



Der Newsletter der EFöB an der Grundschule am Insulaner

13. März 2017 | Von

Die dunkle Jahreszeit hat nun ein Ende. Weihnachten und Silvester sind gut überstanden, neue Vorsätze sind gefasst (und verworfen? 🙂 ) und fröhlich starteten wir ins neue Jahr. Drei Monate ist das neue Jahr nun schon wieder alt. Viel haben wir wieder erlebt, aber lest selbst … Der Newsletter der EFöB an der Grundschule am…

[Weiterlesen]



Das Klamöttchen zieht um!

2. März 2017 | Von

Als 2003 das KiJuNa – Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftszentrum in der Scheelestraße unter Trägerschaft des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. kam, zog auch das Klamöttchen ein. Das Klamöttchen – eine 2. Hand Kinderboutique, konnte seither schon vielen Familien helfen, kleine Kinderwünsche erfüllen und gut erhaltene Kindersachen einer weiteren Verwendung zuführen.  Das Klamöttchen hat eine bewegte Geschichte hinter…

[Weiterlesen]



Ausflug auf die Kuppel vom Reichstag

22. Februar 2017 | Von

Vor ziemlich genau anderthalb Jahren begann der ehrenamtliche Einsatz beim SZS: Deutsch im KiJuNa (Kinder- Jugend- und Nachbarschaftszentrum) des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. für Männer. Aus Zeiten mit wechselnder Besetzung ist bis heute eine „Kerngruppe“ geblieben: Vier Eritreer, ein Syrer, zwei ehrenamtliche Deutschlehrer, eine Deutschlehrerin (ich), die sich nach wie vor dienstags bzw. donnerstags im KiJuNa…

[Weiterlesen]



Wildes Grün in Berlin – Ausstellung im Gutshaus Lichterfelde

7. Februar 2017 | Von

Eine fotografische Entdeckungsreise in den Straßen Berlins von Elke Behrends Wenn die Berliner Grafikerin Elke Behrends durch die Stadt radelt, hat sie immer einen Fotoapparat dabei. Das, was viele Menschen im Schmutz und Lärm der Straßen meist nicht wahrnehmen, steht im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit: die blühenden Farbtupfen der “Unkräuter” im grauen Asphalt. Mit dem geschärften…

[Weiterlesen]



Bechsteiner Newsletter – Oktober/November/Dezember 2016

7. Februar 2017 | Von

Die Zeit rennt … stellt man immer wieder im Rückblick fest. Kaum sind die Kürbisse geschnitzt, kann man schoon wieder daran denken neue Kürbisse anzupflanzen. Deshalb ist so ein Rückblick doch immer wieder schön! Was war los bei den Bechsteinern im Oktober/November/Dezember 2016 … hier steht’s geschrieben: EFöB-LB_Oktober-Dezember



Stille Post, die funktionierte …

2. Februar 2017 | Von

„Stille Post“ ist bei uns ein Kinderspiel: Die Teilnehmer des Spiels stellen sich in eine Reihe hintereinander auf, flüstern dem Vordermann eine Botschaft ins Ohr, die dieser wiederum an seinen Vordermann weitergibt. Der letzte Teilnehmer der Reihe spricht laut aus, was bei ihm angekommen ist und das hat selten etwas mit der ursprünglichen Nachricht gemeinsam….

[Weiterlesen]



Ein kleiner Domino Day bei den Memlingen

26. Januar 2017 | Von

In Anlehnung an den Domino Day haben zwei Jungs im Schülerclub Memlinge einen ganzen Nachmittag mit den kleinen Steinen verbracht. Die Gruppe bestand anfänglich aus fünf Kindern, von denen zwei bis zum Ende durchgehalten haben und ihr Ergebnis präsentieren und filmen konnten. Über zwei Stunden haben sie viel Geschick und Durchhaltevermögen gezeigt, weil die kleinen…

[Weiterlesen]