Alle Beiträge dieses Autors

Wir suchen männliche Honorarkraft für ein Jugendcafé

12. Oktober 2017 | Von

Wir suchen kurzfristig für ein neues Inklusionsprojekt eine männliche Honorarkraft für ein Jugendcafé mit gehandicapten Jugendlichen. Das Jugendcafé findet im KiJuNa – Kinder-, Jungend- und Nachbarschaftszentrum, Scheelestraße 145, 12209 Berlin, alle 14 Tage sonntags von 15.00 – 18.00 Uhr statt und soll durch die Honorarkraft begleitet werden. Bewerbung bitte an: Veronika Mampel  per E-Mail v.mampel @sz-s.de…

[Weiterlesen]



Canasta-Runde sucht neue Teilnehmerinnen!

12. Oktober 2017 | Von

Wir sind eine recht lustige Canasta-Runde, die sich jeden Montag in der Zeit von 12.30 – 16.30 Uhr im Gutshaus Lichterfelde trifft.   Im Laufe der Jahre, da wir ja alle nicht jünger werden, hat sich diese Runde auf meist 6 oder manchmal 5 Spielerinnen reduziert. Das ist nicht so prickelnd.   Damit wieder etwas mehr…

[Weiterlesen]



Schülerclub Memlinge – unser 4. Kartoffelfest

12. Oktober 2017 | Von

Dieses Jahr am 29. September 2017 war es wieder soweit. Das Team des Hauses Albrecht Dürer veranstaltete das 4. Kartoffelfest. Die Vorbereitungen für das Kartoffelfest fingen bereits im Frühjahr mit dem Einpflanzen der Sämlinge und Kartoffeln an. Während des Kartoffelfests wurde dann fleißig geerntet. Viele Kinder und Eltern haben uns tatkräftig beim Ausgraben der Kartoffeln…

[Weiterlesen]



Notruf per E-Mail

10. Oktober 2017 | Von

Bei JugendNotmail finden Jugendliche mit Problemen Hilfe #TagderseelischenGesundheit „Ich bin fast 16 und ritze mich schon seit einem Jahr. Ich habe keinen, dem ich so was anvertrauen könnte – nicht mal mehr meinen Eltern. Für die bin ich eh eine Versagerin.“ Das ist einer von über 106.000 Hilferufen, die in den letzten 16 Jahren an JugendNotmail…

[Weiterlesen]



Einen Dank an Gabriele Schuster und den Heimatverein Steglitz

1. Oktober 2017 | Von

  Mittagszeit im KiJuNa: Kinder kommen aus der Schule in die Einrichtung und der Lärmpegel steigert sich lebhaft und fröhlich. Jacken werden aufgehängt, Schulranzen verstaut und dann erst einmal geschaut, was es im Kinderrestaurant KiReLi heute zu essen gibt. Mittendrin steht Gabriele Schuster und erzählt Veronika Mampel, wie sie auf diese Einrichtung aufmerksam geworden ist,…

[Weiterlesen]



1000 € für einen Bandraum an der Giesensdorfer Schule

1. Oktober 2017 | Von

Unterstützen Sie uns für einen Bandraum an der Giesensdorfer Schule. Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern. Ab sofort können Sie auf www.ing-diba.de/verein für den für Bandraum im Rahmen der Aktion „Du und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine…

[Weiterlesen]



Der Penny Förderkorb – wir bitten um Unterstützung!

1. Oktober 2017 | Von

Kinder und Jugendliche erhalten beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. zahlreiche Möglichkeiten, ihre Freizeit selbstbestimmt und kostenfrei nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Im Rahmen des Musikprojekts soll ein Bandraum in der Giesensdorfer Schule eingerichtet werden, in dem die Kinderband „Karacho“ proben kann. Die Band ist ein fester Anlaufpunkt für alle Kinder der Giesensdorfer Schule, der Mercator-Grundschule, der…

[Weiterlesen]



Broschüre zu Selbstorganisationen …

28. September 2017 | Von

… von jungen Migranten und BarCamp-Methodenkit veröffentlicht Die Fachstelle Perspektiven des Landesjugendring Brandenburg hat zwei neue Publikationen veröffentlicht, die einen Beitrag zur Vielfalt und Demokratie in der Kinder- und Jugendarbeit leisten. Die Broschüre „JUNG, VIELFÄLTIG, AKTIV“ bietet Informationen zu Migrant(inn)enjugendselbstorganisationen und das BarCamp-Methodenkit richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten. Den vollständigen Beitrag…

[Weiterlesen]



Konzert im Gutshaus Lichterfelde

28. September 2017 | Von

Junge Virtuosen, gefördert von der Stiftung Markstein, laden zu einem harmonischen Abend feiner Klänge ein. Lassen Sie sich von den jungen Instrumentalisten durch ein Konzert der Stiftung führen, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Sofia und Richard Saneiy (Geige) Benjamin und Josef Bayarsaikhan (Klavier) Tuong Han und Tuong Lam Nguyen (beide Geige und…

[Weiterlesen]



„Würdevoll leben bis zuletzt – der Paritätische Rundbrieft 3/2017

27. September 2017 | Von

„Würdevoll leben bis zuletzt – Hospize unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin“ lautet der Titel des aktuellen Paritätischen Rundbriefs, der seit heute online ist. In den letzten Jahren ist die hervorragende Arbeit der Hospize in Berlin erfolgreich einer größeren Öffentlichkeit nähergebracht worden. Das ist wichtig, denn es bleibt noch einiges zu tun. Politik und…

[Weiterlesen]