Notruf per E-Mail

10. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Über den Tellerrand

Bei JugendNotmail finden Jugendliche mit Problemen Hilfe #TagderseelischenGesundheit

„Ich bin fast 16 und ritze mich schon seit einem Jahr. Ich habe keinen, dem ich so was anvertrauen könnte – nicht mal mehr meinen Eltern. Für die bin ich eh eine Versagerin.“ Das ist einer von über 106.000 Hilferufen, die in den letzten 16 Jahren an JugendNotmail geschrieben wurden. Lisa Tammena ist Psychologin und arbeitet ehrenamtlich als Online-Beraterin. Täglich erhält sie Notmails von Jugendlichen in verzweifelten Lebenssituationen. Dabei geht es um Selbstverletzung, Familienprobleme, Depressionen, Essstörungen, Suizidgedanken und viele andere Probleme. Zusammen mit den Ratsuchenden erarbeitet sie individuelle Lösungen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie auf: jugendhilfe-bewegt-berlin.de 

Hinterlassen Sie einen Kommentar