Dein eigener Song,

27. Juli 2017 | Von | Kategorie: Im Fokus, Kinder- und Jugendhaus Immenweg, Leitartikel

dein eigener Tanz, dein eigenes Video im … Kinder- und Jugendhaus Immenweg

Singen nur im stillen Kämmerlein? Tanzen nur alleine vor dem Spiegel? Nicht in der Imme. Unser kleines, aber feines Tonstudio bietet die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben und nicht nur seine Gesangskünste unter Beweis zu stellen, sondern sich auch noch in einem Video zu verewigen. Und in unserem Sportraum laden mehrere Tanzgruppen (zweimal Streetdance und zweimal Breakdance) dazu ein, sich unter Gleichaltrigen und Gleichgesinnten mal so richtig auszutoben.

Neuestes Beispiel: Lorraine hat vor kurzem gezeigt, wie es geht. Sie hat sich für einen Song entschieden, dazu eine Instrumental-Version gesucht und ist dann zu unserem Ton-Profi Krabat gegangen. Dort wurde mit viel Geduld und Können der Song aufgenommen. Wenn eine Note mal nicht so ganz sitzt, wird auch daran gearbeitet. Das Ergebnis kann dann zum Beispiel auf das Handy gespielt und immer wieder angehört werden.

Aber das ist nicht alles: Heutzutage braucht man auch ein Video des Songs, das man z.B. auf YouTube stellen kann. Nichts leichter als das: Zusammen mit zwei Freundinnen haben wir uns einen Nachmittag Zeit genommen und Szenen für das Video gedreht. Da kann man der Kreativität freien Lauf lassen: Man kann ein Video machen, in dem man den Künstler oder die Künstlerin singen sieht, oder eine kleine Geschichte erzählen, ganz wie man mag. Lorraine hat sich für eine Mischform entschieden: Einerseits singt sie im Video, andererseits erzählt es auch eine kleine Geschichte über das Alleinsein und wie Freunde helfen können. Eine gelungene Sache.

Ähnlich haben es auch Mariam und Emily gemacht und inzwischen über 20.000 Likes gesammelt. Sie haben den Song „Lieblingsmensch“ gecovert und tagelang im Tonstudio daran gefeilt. Schon während der Tonaufnahmen waren Freunde mit unserer Kamera dabei und haben Eindrücke gesammelt. Als der Song dann fertig war, kamen noch ein paar Außenaufnahmen und Stimmungsbilder dazu, und nach ein wenig Schnitt-Magie ist dann das echt tolle Video entstanden.

Die Überwindung der eigenen Angst ist dabei das tollste Ergebnis. Nach anfänglicher Schüchternheit schmettert man recht schnell voller Freude ins Mikro und beweist sich selbst, dass man mit ein wenig Mut alles erreichen kann. Auch die Kamera ist nach kurzer Zeit vergessen, und der Stolz auf das Ergebnis und das Lob von Freunden und Familie geht direkt uns Herz.

Wer mehr Lust hat auf Tanzen, wird bei uns auch schnell fündig. Unser Tanzlehrer Filip bietet zweimal pro Woche einen Streetdance-Kurs an, der Spaß macht und höchsten Ansprüchen genügt. Es entstehen tolle Choreografien, die man dann auch gerne mal zeigen kann.

So wurde eine beeindruckende und abwechslungsreiche Performance zu Michael Jacksons „Thriller“ geprobt. Im Rahmen der Weihnachtsfeier in der Imme wurde diese dann einem größeren Publikum präsentiert und begeistert beklatscht. Um eine bleibende Erinnerung zu haben, wurde die Choreografie dann noch zweimal aufgeführt und auch davon ein Video gedreht.

Die nächsten Projekte sind schon in der Mache: Celine ist mit ihrer Cover-Version von „Shape of you“ schon fertig, das Video wird gerade gedreht. Rafail ist gerade dabei, „Skyfall“ von Adele einzusingen, und nach der ersten Session im Tonstudio kann man schon sagen, dass er es echt drauf hat. Auch Justin steht schon in der Warteschleife, kann sich aber noch nicht für einen Song entscheiden. Vielleicht wird es ja auch eine Eigenkomposition wie der Imme-Rap, der vor einiger Zeit von Alina gesungen wurde und der in Kürze ein Update mit den neuen Mitarbeitern bekommen wird.

Es ist also viel los im musikalischen Bereich in der Imme. Wer Lust hat, es mal auszuprobieren, nichts leichter als das: Jeden Mittwoch ab 16:00 Uhr ist Krabat im Tonstudio und arbeitet mit euch. Wenn der Song erstmal steht, überlegen wir uns, welches Video dazu passen könnte. Die Tanzgruppen sind montags und donnerstags ab 15:00 Uhr sowie dienstags ab 16:00 Uhr. Das Ganze ist vollkommen kostenlos und macht riesigen Spaß. Also einfach vorbeikommen im Kinder- und Jugendhaus Immenweg.

Hier die Videos:

„Uncover“ mit Lorraine:

„Lieblingsmensch“ mit Mariam und Emily:

„Thriller“ der Tanzgruppe:

„Der Imme-Song“ mit Alina:

Jörg Backes
Kinder- und Jugendhaus Immenweg

Hinterlassen Sie einen Kommentar