Großzügige Spende der Berliner Sparkasse für das KiJuNa

15. Mai 2017 | Von | Kategorie: Aus den Einrichtungen, KiJuNa - Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftszentrum

Seit vielen Jahren engagiert sich die Berliner Sparkasse in der Stadt. Mit dem Verkauf von PS-Losen stehen der Sparkasse zusätzliche Mittel zur Unterstützung gemeinwohlorientierter Projekte zur Verfügung. In diesem Jahr darf sich auch das KiJuNa über eine großzügige Zuwendung aus diesen Mitteln freuen. 9.000,- € spendet die Berliner Sparkasse dem KiJuNa für den weiteren technischen Ausbau der Kulturwerkstatt und die Anschaffung eines neuen Kickertisches und einer Tischtennisplatte.

Am vergangenen Donnerstag, den 11. Mai 2017, fand im KiJuNa die feierliche Scheckübergabe durch Vertreter der Berliner Sparkasse statt. Auf der Bühne im Saal des KiJuNa wurde der symbolische Scheck von Andreas Moritz, Filialdirektor in der Berliner Sparkasse und Edda Albrecht aus dem FirmenCenter Zehlendorf an Thomas Mampel, Geschäftsführer des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. übergeben. Die zahlreich anwesenden Kinder waren begeistert davon, dass ihr Haus so viel Geld gespendet bekommt. Sie freuen sich schon riesig auf die neuen Anschaffungen.

Um die Arbeit adäquat und natürlich immer ausgerichtet am Bedarf der Besucherinnen und Besucher weiterführen, weiterentwickeln und ausbauen zu können, bedarf es technischer Ausstattung für unsere Einrichtung. Dies gilt im speziellen für das im Haus befindliche Tonstudio, unseren Bandraum und den Veranstaltungsaal im KiJuNa. Hierfür werden dringend Instrumente, Bühnen-, Licht- und Tontechnik sowie Kleinmaterialien, wie Saiten, Sticks und Plektren benötigt. Darüber hinaus benötigt das KiJuNa weitere Ausstattung für den Offenen Kinder- und Jugendbereich, der auch von den jeweiligen Projektteilnehmerinnen und -teilnehmern innerhalb der Arbeit der Kulturwerkstatt genutzt wird. Hierbei handelt es sich um Geräte zur Freizeitbeschäftigung, um den Kindern und Jugendlichen spielerischen Ausgleich zum pädagogischen Programm anbieten zu können.

Wir freuen uns sehr, dass wir durch die großzügige Spende der Berliner Sparkasse nun in der Lage sind, die benötigten Materialien anschaffen zu können und den Kindern und Jugendlichen nun ein noch bunteres und umfangreicheres Angebot in unserem Haus zu machen. Wir bedanken uns auch und vor allem im Namen der Kinder und Jugendlichen, die künftig von dem, was nun im KiJuNa möglich wird, profitieren und werden an dieser Stelle wie gewohnt über unsere Projekte, Aktionen und Angebote berichten.

Kristoffer Baumann
Projektleiter des Kinder- und Jugendbereichs im KiJuNa

Hinterlassen Sie einen Kommentar